Rosa Luxemburg julkinen
[search 0]
Lisää
Download the App!
show episodes
 
[de] Die Rosa-Luxemburg-Stiftung ist eine der sechs parteinahen politischen Stiftungen in der Bundesrepublik Deutschland. Sie steht der Partei DIE LINKE nahe. Vorrangige Aufgabe der Stiftung ist die politische Bildung. Die Stiftung fördert mit ihrer Arbeit eine kritische Gesellschaftsanalyse, progressive kulturelle Ansätze sowie die Vernetzung emanzipatorischer Akteure. Sie agiert international im Feld der Entwicklungszusammenarbeit und des gleichberechtigten Dialogs und dokumentiert mit Hil ...
  continue reading
 
In dem neuen Podcast «LUX.local» der Rosa-Luxemburg-Stiftung dreht sich alles um Kommunalpolitik. Über Interviews mit engagierten Menschen, best practices und Geschichten aus dem lokalpolitischen Alltag versuchen wir die Vielfalt der Themen in der Lokal- und Kommunalpolitik verständlich darzustellen. Und: Wir wollen zeigen, dass progressive politische Veränderungen schon im Kleinen möglich sind.
  continue reading
 
Rosa Luxemburg war eine bedeutende Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung und des proletarischen Internationalismus. Sie gehörte zu den Gründungsmitgliedern der KPD, deren Programm sie hauptsächlich verfasste. Während des ersten Weltkriegs verbrachte Rosa Luxemburg drei Jahre und vier Monate im Gefängnis, ein Jahr im Berliner Weibergefängnis (Barnimstraße), dann zwei Jahre und vier Monate in Berlin, Wronke und Breslau. Während dieser Zeit schrieb sie viele persönliche Briefe an Sophie ...
  continue reading
 
A personal take on the life of Polish Marxist, philosopher, economist, anti-war activist and revolutionary socialist Rosa Luxemburg. Although it will reflect on the events of her life in light of the historical context and political climate, this podcast doesn't pretend to be an academic work on the life of Rosa Luxemburg. Telling stories of her life and times, with excerpts from letters to her friends, lovers and fellow social-democrats is the real aim here. Over a century after her assassi ...
  continue reading
 
Loading …
show series
 
Die Schuldenbremse gerät immer stärker in die Kritik – auch bei konservativen Ökonom*innen und bei Wirtschaftsverbänden. Doch die Ampel hält unbeirrt an diesem Regelwerk fest. Was sind die Folgen, warum wurde die Schuldenbremse überhaupt eingeführt – und wie kann man sie reformieren? Bevor wir diesen Fragen nachgehen, werfen wir auch einen Blick au…
  continue reading
 
Die Französische Revolution von 1789 ist ein Ereignis von weltgeschichtlicher Bedeutung. Unter der Parole «Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit» beginnt der Siegeszug der Volkssouveränität – aber auch der kapitalistischen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung. In der 29. Folge des Podcasts «Rosalux History» sprechen Anika Taschke und Albert Scharen…
  continue reading
 
Vorträge im Rahmen der Fachtagung «Clara Zetkin» der Clara-Zetkin-Stiftung im Dezember 2023 in Berlin. Clara Zetkin als Chronistin der (französischen) Frauenbewegung. Referentin: Florence Hervé (Düsseldorf), deutsch-französische Journalistin und Frauenrechtlerin, Herausgeberin von «Clara Zetkin oder: Dort kämpfen, wo das Leben ist», 2020, Karl Diet…
  continue reading
 
Vorträge im Rahmen der Fachtagung «Clara Zetkin» der Clara-Zetkin-Stiftung im Dezember 2023 in Berlin. Clara Zetkin als Chronistin der (französischen) Frauenbewegung. Referentin: Florence Hervé (Düsseldorf), deutsch-französische Journalistin und Frauenrechtlerin, Herausgeberin von «Clara Zetkin oder: Dort kämpfen, wo das Leben ist», 2020, Karl Diet…
  continue reading
 
Vorträge im Rahmen der Fachtagung «Clara Zetkin» der Clara-Zetkin-Stiftung im Dezember 2023 in Berlin. Clara Zetkin als Chronistin der (französischen) Frauenbewegung. Referentin: Florence Hervé (Düsseldorf), deutsch-französische Journalistin und Frauenrechtlerin, Herausgeberin von «Clara Zetkin oder: Dort kämpfen, wo das Leben ist», 2020, Karl Diet…
  continue reading
 
Vorträge im Rahmen der Fachtagung «Clara Zetkin» der Clara-Zetkin-Stiftung im Dezember 2023 in Berlin. Clara Zetkin als Chronistin der (französischen) Frauenbewegung. Referentin: Florence Hervé (Düsseldorf), deutsch-französische Journalistin und Frauenrechtlerin, Herausgeberin von «Clara Zetkin oder: Dort kämpfen, wo das Leben ist», 2020, Karl Diet…
  continue reading
 
Vorträge im Rahmen der Fachtagung «Clara Zetkin» der Clara-Zetkin-Stiftung im Dezember 2023 in Berlin. Clara Zetkin als Chronistin der (französischen) Frauenbewegung. Referentin: Florence Hervé (Düsseldorf), deutsch-französische Journalistin und Frauenrechtlerin, Herausgeberin von «Clara Zetkin oder: Dort kämpfen, wo das Leben ist», 2020, Karl Diet…
  continue reading
 
Vorträge im Rahmen der Fachtagung «Clara Zetkin» der Clara-Zetkin-Stiftung im Dezember 2023 in Berlin. Clara Zetkin als Chronistin der (französischen) Frauenbewegung. Referentin: Florence Hervé (Düsseldorf), deutsch-französische Journalistin und Frauenrechtlerin, Herausgeberin von «Clara Zetkin oder: Dort kämpfen, wo das Leben ist», 2020, Karl Diet…
  continue reading
 
Vorträge im Rahmen der Fachtagung «Clara Zetkin» der Clara-Zetkin-Stiftung im Dezember 2023 in Berlin. Clara Zetkin als Chronistin der (französischen) Frauenbewegung. Referentin: Florence Hervé (Düsseldorf), deutsch-französische Journalistin und Frauenrechtlerin, Herausgeberin von «Clara Zetkin oder: Dort kämpfen, wo das Leben ist», 2020, Karl Diet…
  continue reading
 
Wilhelm Reich lieferte mit dem Buch die erste psychologisch-gesellschaftskritische Analyse des Erfolgs der Nazis. Wie hängen autoritäre Triebunterdrückung und faschistische Ideologie zusammen?Anders als die meisten Vertreter der KPD war Reich überzeugt davon, dass der Faschismus 1933 einen dauerhaften Sieg errungen hatte. Er fragte sich, warum die …
  continue reading
 
Herbert Marcuses ›Eindimensionaler Mensch‹ aus dem Jahr 1964 gehört zu den Schlüsselwerken kritischer Gesellschaftstheorie. Marcuses These ist, dass sich eine »technologische Rationalität« durchgesetzt hat. Diese hat zwar paradoxerweise die Lebensverhältnisse in den westlichen Industriegesellschaften individuell verbessert, gleichzeitig aber jede r…
  continue reading
 
Herbert Marcuses ›Eindimensionaler Mensch‹ aus dem Jahr 1964 gehört zu den Schlüsselwerken kritischer Gesellschaftstheorie. Marcuses These ist, dass sich eine »technologische Rationalität« durchgesetzt hat. Diese hat zwar paradoxerweise die Lebensverhältnisse in den westlichen Industriegesellschaften individuell verbessert, gleichzeitig aber jede r…
  continue reading
 
Herbert Marcuses ›Eindimensionaler Mensch‹ aus dem Jahr 1964 gehört zu den Schlüsselwerken kritischer Gesellschaftstheorie. Marcuses These ist, dass sich eine »technologische Rationalität« durchgesetzt hat. Diese hat zwar paradoxerweise die Lebensverhältnisse in den westlichen Industriegesellschaften individuell verbessert, gleichzeitig aber jede r…
  continue reading
 
Die Knesset-Abgeordnete Aida Touma Sliman ist Mitglied von Chadasch, der demokratischen Front für Frieden und Gleichheit. Im Gespräch mit Katja Hermann, Leiterin Referat Westasien der Rosa-Luxemburg-Stiftung, spricht sie am 13.6.2024 in Berlin zur eskalierenden Situation in Gaza und in der Region und über die Auswirkungen der Pläne der extrem recht…
  continue reading
 
Die Altersarmut nimmt zu, zugleich finanzieren aufgrund des demografischen Wandels immer weniger Beschäftigte eine steigende Anzahl von Rentner*innen. Politisch führt das zu den immer gleichen Forderungen: Alle müssen (noch) länger arbeiten! Warum das Quatsch ist und wieso die Rente kein Generationen-, sondern ein Verteilungsproblem hat, schauen wi…
  continue reading
 
Irak und Irakisch-Kurdistan waren einst die Kornkammer der Welt. Es gab viele unterschiedliche Saatgutsorten und eine entsprechend große Produktvielfalt. Aber bereits seit der Kolonialzeit werden im Irak bäuerliche Strukturen gezielt geschwächt und die Bevölkerung und Ernährungssysteme kontrolliert. So wurde zum Beispiel unter Saddam Hussein die ku…
  continue reading
 
Borussia Dortmund hat einen neuen Sponsor: Rheinmetall, die Rüstungsfirma, die auf einer Waffenmesse auch gern mal eine Laserkanone damit bewirbt, dass sie billiger tötet („Low cost to kill“). Und ganz aktuell hat ein Berliner Verwaltungsgericht über mögliche Waffenexporte nach Israel geurteilt. Für uns zwei Anlässe, uns den Alltag der deutschen Wa…
  continue reading
 
Mit seinem Buch „Die permanente Revolution“ schrieb Leo Trotzki 1929 die theoretische Grundlage, auf der er selbst praktisch als Revolutionär in den Jahren 1905 und 1917 mitgewirkt hatte. Revolution versteht er als einen Prozess, der in der Permanenz stattfinden muss. Zwar beginnt sie auf nationalem Boden, doch findet sie im Gefüge des globalen, ka…
  continue reading
 
Regelmäßig hören wir von Luftraumverletzungen, Manöver und politischen Provokationen. Aber würde China die kleine Insel ernsthaft überfallen wollen? Dieser Frage nähern wir uns von zwei Seiten, mit einem Blick auf die Konkurrenz zwischen den beiden Supermächten, China und den USA, und auf den direkten Konflikt zwischen Taiwan und China. Darunter li…
  continue reading
 
Alexandra Kollontai war die erste Ministerin und Botschafterin der Welt. Sie setzte als Volkskommissarin für soziale Fürsorge 1917-1918 zahlreiche Verbesserungen im Eherecht und die Legalisierung des Schwangerschaftsabbruchs durch. Volksküchen und kollektive Kinderbetreuung wurde entwickelt. Die 14 Vorlesungen, die Kollontai 1921 an der Swerdlow-Un…
  continue reading
 
Zu hohe Mieten, zu wenig bezahlbare Wohnungen: Die Krise auf dem Wohnungsmarkt in den Städten spitzt sich zu, eine Lösung ist nicht in Sicht. Sie gilt als die neue soziale Frage unserer Zeit. Doch trifft die Krise wirklich uns alle? Wer profitiert? Wer verliert? Wieso ist die Politik so wirkungslos? Was liegt dem allen zu Grunde? In der vierten Fol…
  continue reading
 
Im Mai 1949 wird das Grundgesetz beschlossen. Heute stellt sich die Frage: Kann auf dem Boden der bundesdeutschen Verfassung auch eine sozialistische Gesellschaft aufgebaut werden? In der 28. Folge des Podcasts «Rosalux History» sprechen Anika Taschke und Albert Scharenberg mit der Historikerin Dr. Kerstin Wolff (Archiv der deutschen Frauenbewegung…
  continue reading
 
Die Militärausgaben weltweit sind so hoch wie nie, wir befinden uns in einem neuen Wettrüsten. Dazu liefert euch dis:arm heute hochaktuelle Zahlen zur militärischen Aufrüstung druckfrisch auf die Ohren: Wir schauen uns die globalen Ausgaben im letzten Jahr genauer an, die heute von den Friedensforscher:innen bei SIPRI veröffentlicht wurden. Bei so …
  continue reading
 
Mark Rackles ist Autor der gleichnamigen Studie. Diese steht hier zum Download bereit oder kann bestellt werden:https://www.rosalux.de/publikation/id/51720Das Bildungssystem in Deutschland steht vor gewaltigen Herausforderungen: zum einen verfehlen inzwischen fast 25% der Grundschüler*innen die Mindeststandards in Lesen, Schreiben und Rechnen, zum …
  continue reading
 
Die Debatte um das Bürgergeld tobt. Sie wird mit falschen Zahlen und absurden Behauptungen geführt. Unter anderem im Fokus: Angebliche Totalverweigerer, eine verschwindend geringe Zahl von Menschen. Doch warum dieser Frontalangriff auf derartige Pappkameraden? Steckt dahinter ein Angriff auf uns alle, weil in Zeiten von Fachkräftemangel und Sparkur…
  continue reading
 
Frigga Haug ist eine der bekanntesten marxistischen Feministinnen. Sie analysiert Geschlechterverhältnisse als Produktionsverhältnisse. In vier Bereichen: Ökonomie, Politik, Kultur und in den Möglichkeiten zur Selbstentfaltung werden Frauen unterdrückt, wird ihre Arbeitskraft von Männern angeeignet und wird über ihre Körper und Sexualität verfügt. …
  continue reading
 
Mit einem Staatsstreich linker Offiziere gegen die autoritäre Diktatur beginnt am 25. April 1974 die Nelkenrevolution in Portugal. In der 27. Folge des Podcasts «Rosalux History» sprechen Anika Taschke und Albert Scharenberg mit der Historikerin Dr. Christiane Abele über den portugiesischen Kolonialismus, mit der Übersetzerin Anke Fusek über die St…
  continue reading
 
Seit jeher kämpft die größte Minderheit Europas, die Rom*nja und Sinti*zze, auf unterschiedliche Weise gegen Antiziganismus, menschenverachtende Stigmatisierung und extreme Entrechtung und für Erinnerung, Aufarbeitung und Gerechtigkeit. Kurz vor dem Internationalen Tag der Roma am 8. April diskutiert der ManyPod mit Romeo Franz, Kenan Emini, Milena…
  continue reading
 
Zum 100. Todestag von Wladimir Iljitsch Lenin Angefeindet, bekämpft, verteufelt und schließlich angeschossen wurde der Revolutionär, Theoretiker und Realpolitiker Lenin, der es 1917 unternahm, einen Krieg zu beenden, der erstmals den gesamten Erdball einschloss, und eine sozialistische Gesellschaft zu errichten. Lenin wollte den Bruch mit Zarismus,…
  continue reading
 
Keine Straflosigkeit für Niemand!Aktuell machen internationale Gerichte wieder Schlagzeilen. Südafrika klagt Israel vor dem Internationalen Gerichtshof an. Der Vorwurf lautet: möglicher Genozid in Gaza. Auch die Opfer des Hamas-Massakers vom 7. Oktober haben sich an den Internationalen Strafgerichtshof gewendet, in der Hoffnung, dass die Hamas-Führ…
  continue reading
 
Jede und jeder kann es schaffen, ist eine gängige Erzählung in unserer Gesellschaft. Aber stimmt das überhaupt? In der neuen Folge unseres Wirtschaftspodcasts „Armutszeugnis“ sprechen wir u.a. mit der Ökonomin, Aktivistin und Autorin Betiel Berhe über Aufstiegsmärchen und darüber, wie Kapitalismus und Rassismus zusammenhängen. Wir schauen zudem – a…
  continue reading
 
Hendrik Wallat gab im Rahmen der autonomen Vorlesungsreihe 2017/2018 an der Universität Hannover eine Vorlesung zum Thema „(Oktober-)Revolution oder Bolschewismus. Zur Kritik autoritärer Befreiungsversuche“. Die Vorlesung begann am 18.10.2017 und nahm den 100sten Jahrestag der Oktoberrevolution zum Anlass, eine Kritik autoritärer Befreiungsversuche…
  continue reading
 
Zusammen mit SJD – Die Falken Bezirk Hannover und der Gruppe Kritik & Subversion veranstaltete die Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen 2017 eine Bildungsreihe zum 100. Jubiläum der russischen Oktoberrevolution. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe fand am 18.10.2017 der Vortrag „Diktatur statt Sozialismus. Die Russische Revolution und die deutsch…
  continue reading
 
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „75 Jahre Auschwitz-Erlass. Kontinuitäten des Rassismus gegen Sinti und Roma“ fanden am 25.01.2018 Vortrag und Diskussion zum Thema „Antiziganistische Ermittlungsansätze der Polizei- und Sicherheitsbehörden“ mit Dr. Markus End statt. Markus End ist Politikwissenschaftler mit den Arbeitsschwerpunkten Theorie und Emp…
  continue reading
 
Ein Grund für die Schwäche sozialer Kritik und linker Politik besteht im Mangel an realitätstüchtigen Antworten auf die Frage, wie eine Gesellschaft ohne Kapitalismus aussehen kann und soll. In seinem Buch „46 Fragen zur nachkapitalistischen Gesellschaft“ (Verlag Westfälisches Dampfboot, 2016) versucht der Soziologe und Psychologe Meinhard Creydt A…
  continue reading
 
Biologisches Geschlecht erscheint vielen als „sicher“, als „natürlich“ im Sinne von vorgegeben und unabänderlich. Das ist es nicht. Auch bei den derzeitigen biologischen Konzepten über Geschlecht – genauso wie bei den historischen – handelt es sich um Theorien. Sie sind Resultat einer gesellschaftlichen Ordnung, die zwei Geschlechter unterscheidet …
  continue reading
 
Schritt für Schritt ins Paradies. Wege aus dem NeoliberalismusAm 22.05.2018 fand im Rahmen der Reihe „Schritt für Schritt ins Paradies. Wege aus dem Neoliberalismus“ eine Podiumsdiskussion zum Thema Arbeitszeitverkürzung statt. Podiumsdiskussion ab 07:00 MinDer Arbeitsmarkt ist nach wie vor von starken Geschlechterunterschieden und traditionellen R…
  continue reading
 
Kutlu Yurtseven und Katharina König-Preuss auf der Konferenz „Reclaim the Future“Am Samstag, 08.02.2020, veranstaltete die Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen im Kulturzentrum Brunsviga in Braunschweig zum Thema „Reclaim The Future“, eine Regionalkonferenz, deren Ziel es war, jungen politisch Aktiven eine Gelegenheit zu geben, sich in diesen poli…
  continue reading
 
Jacques Derrida bezeichnet mit der Begriffsschöpfung «Grammatologie» die Wissenschaft der geschriebenen Schrift. Der 1967 veröffentlichte Text ist ein zentrales Werk des Poststrukturalismus und begründet damit das Lektüre- und Analyseverfahren der Dekonstruktion. Derrida galt als der weltweit bekannteste zeitgenössische Philosoph.Die tiefe Veranker…
  continue reading
 
Dokumentation der Diskussion am 12.12.2024:Gewerkschaftshaus Frankfurt am MainVeranstalter: RLS HessenGäste: Paula Gioia und Claudia SchievelbeinWir gehen mit unseren Gästen der großen gesellschaftlichen Frage nach, wie die Landwirtschaft sozialgerechter, (klein-)bäuerlicher und ökologischer gestaltet werden könnte.Diese Frage wurde anhand des 8. W…
  continue reading
 
Mit zwei Frauen aus Russland und der Ukraine wagen wir einen feministischen Blick auf das Leben im Krieg, auf das Erstarken der alten Rollenmuster, auf die soziale Situation in der Ukraine und in Russland. Und auf den Widerstand in Russland, der vor allem ein weiblicher ist, soweit er angesichts der Repression überhaupt noch möglich ist. „Women voi…
  continue reading
 
Wie Marlene Engelhorn (taxmenow) und Natalie Schöttler (oneworrieless) für Umverteilung kämpfen.Ob Friedrich Merz oder Christian Lindner: Die Hetze gegen Asylsuchende oder Empfänger*innen von Bürgergeld hat gerade wieder Konjunktur, während der extreme Reichtum der Milliardär*innen nicht nur in diesem Land kaum besteuert wird. Warum ist das so? Was…
  continue reading
 
Und warum greifen sie Schiffe im Roten Meer an? Folge 11 des Friedenspodcasts der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit Linda Peikert und Jan van Aken.Viele reiben sich verwundert die Augen: Da schafft es eine kleine Gruppe im Jemen, die internationale Schifffahrt extrem zu treffen. Die USA greifen sie massiv an – und sie machen einfach weiter. Wir schauen u…
  continue reading
 
Alex Demirović im Gespräch mit Birgit SauerDer Kapitalismus muss sich zwanghaft erweitert reproduzieren: immer mehr Kapital akkumulieren und verwerten. Dabei stößt er auf Widerstände und erzeugt Krisen. In ihrem Buch «Das neue Gesicht des Kapitalismus. Vom Fordismus zum Post-Fordismus» verfolgen Joachim Hirsch und Roland Roth einen materialistische…
  continue reading
 
«Rosalux History», Folge 26 vom 29.1.2024Anfang des 16. Jahrhunderts erheben sich in weiten Teilen Mitteleuropas die Bauern gegen die feudalen Obrigkeiten. Dieses Schlüsselereignis der deutschen Geschichte steht im Mittelpunkt der sechsundzwanzigsten Folge des Podcasts «Rosalux History». Anika Taschke und Albert Scharenberg sprechen mit Prof. Ludol…
  continue reading
 
Folge 10 des Friedenspodcasts der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit Linda Peikert und Jan van Aken.Die türkische Regierung ist aktiv in mehrere Kriege verwickelt, im Norden Syriens und Irak aber auch in Armenien oder Libyen. Wir gehen in dieser Folge der Frage nach, worin die aggressive Außenpolitik der heutigen Türkei begründet ist. Welche Rolle spielen…
  continue reading
 
Loading …

Pikakäyttöopas